Ausflüge Samos

SamosSamos prominenteste Tochter ist laut griechischer Mythologie Hera, Gemahlin des Zeus, Königin der Götter. Die meistbesuchte Insel der Nordägäis spielt aber nicht nur in der Sagenwelt der alten Griechen eine bedeutende Rolle. Samos beeindruckt mit seiner vegetativen Schönheit, seinen exzellenten Buchten und Stränden und einem abwechslungsreichen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten.

Samos, nur durch eine 2 km schmale Meerenge vom türkischen Festland getrennt, ist die achtgrößte Insel Griechenlands. Sie liegt im Osten der Ägäis und hat rund 34.000 Einwohner. Im Neolithikum erstmals besiedelt, nahm Samos während der Antike eine wichtige Rolle als Handelszentrum ein. Von der Agrarwirtschaft leben die meisten Bewohner bis heute, an zweiter Stelle steht der Tourismus. Die zentralen Touristenregionen sind Pythagorio und Kokkari. Pythagorio liegt 14 km südlich von Samos-Stadt. Die Stadt bietet viele Urlaubsunterkünfte, Tavernen, Kafenia und Geschäfte und ist wegen ihrer angenehmen Atmosphäre sehr beliebt, was auch für Kokkari gilt. In der antiken Stadt von Pythagorio können Sie herausfinden, wie die Wasserversorgung vor mehr als 2 Jahrtausenden funktioniert hat und die alte Hafenanlage bewundern. Der Tunnel des Eupalino und die Stadtmauern sind ebenso beindruckend. Vor der Stadt können Sie die Ruinen eines der größten Hera-Tempels in ganz Griechenland besichtigen.

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie die Potami-Wasserfälle besuchen. Der Einstieg ins Tal liegt inmitten der Feriensiedlung Potami und führt zur ältesten byzantinischen Kirche von Samos. Erbaut wurde die Kreuzkuppelkirche im 11. Jahrhundert. Über der Kirche befinden sich die Ruinen eines ebenfalls byzantinischen Kastells. Der Wanderweg wird Sie ins Staunen versetzen. Zunächst ist alles grünbewachsen, doch unvermittelt stehen Sie vor einer imposanten Felswand, ehe Sie auf den mächtigen Wasserfall von Potami treffen. Ein schöner Wanderweg führt Sie zwischen den beiden Orten Vourites und Kampos zu einem Juwel der mittelalterlichen Baukunst. Nehmen Sie sich Zeit für die Besichtigung der kleinen Kreuzkuppelkirche Agia Matrona, deren Gewölbe mit einzigartigen Fresken ausgestattet sind. Tief beindruckt werden Sie vom Besuch des 1.200 m lange Tunnel von Evpalinos sein. Um das Jahr 550 v. Chr. wurde er zur Wasserversorgung errichtet, obwohl die einzigen Bauwerkzeuge Schaufel, Hammer und Meißel waren.

Auf Samos können Sie vielen Wassersportarten wie Schwimmen, Segeln, Surfen und Tauchen nachgehen, etliche Strände sind wegen des seichten Gewässers besonders für Kinder und schlechte Schwimmer geeignet. Nahe der Stadt Samos können Sie sich an die Strände von Roditses (500 m Entfernung), Margali (2 km Entfernung) und Agia Markela (4 km Entfernung) begeben, die relativ gut besucht sind. Psili Ammos liegt circa 9 km von Samos-Stadt entfernt und verfügt über besonders feinen Sand. Das seichte, ruhige Meer und eine gute Versorgung durch mehrere Bars und Tavernen machen diesen Strand bei Familien mit Kindern besonders beliebt. Sollten Sie in Pythagorio abgestiegen sind, gibt es einen Strand mit ähnlichen Qualitäten direkt vor der Stadt.

Samos Ausflüge & Aktivitäten buchen

Interessante Ausflüge zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten, Touren zu den Ausflugszielen der Insel und spannende Aktivitäten für einen Urlaub auf Samos kann man vorab bequem von zu Hause buchen: