Ausflüge & Aktivitäten in Kroatien


KroatienKroatien ist ein beliebtes Reiseziel und bietet sowohl Badeurlaubern als auch Bergwanderen und Skifahrern ideale Bedingungen.
In Kroatien gibt es eine große Anzahl an Stränden, die sich zum Teil in sehr schönen, malerischen kleinen Buchten oder auf einer der über 1200 Inseln befinden und immer wieder von reizvollen Felsformationen unterbrochen werden. Insgesamt gilt die kroatische Küste als einer der zerklüftetsten in Europa überhaupt. Zu den bekanntesten Adriastränden in Kroatien zählen der Vela Plaza Baska auf der Insel Krk, der Medulin in Bijeca, oder der Punta in Brela, einem der bekanntesten kroatischen Küstenorte überhaupt. Skifahrer und alle anderen Wintersportler kommen in den Skigebieten Bjelolasica oder Zagreb-Sljeme/Medvednica auf ihre Kosten, wo es Pisten für alle Anforderungen gibt. Auch für Golfsportler hält die junge ehemalige jugoslawische Teilrepublik eine Reihe an modernster Anlagen bereit.
Für Naturliebhaber aber auch für kulturell interessierte Reisende gibt es in Kroatien jede Menge zu entdecken. Besonders sehenswert sind die Nationalparks Plitivicer Seen oder Krka.
Das rund 300 Quadratmeterkilometer große Areal der Plitivicer Seen steht auf der Weltnaturerbe-Liste der UNESCO und besteht aus 16 überirdische Seen und einer ganze Reihe unterirdischer Seen. Verbunden sind die Seen über mehrere Wasserfälle. Zudem gibt es im Wasser, in den Wäldern und auf den Hügeln des Nationalparks die größte Pflanzen- und Tiervielfalt Europas. Die Seen können per Elektroboot erkundet werden, und es darf in ihnen auch getaucht und geschwommen werden. Im Winter ist der Nationalpark ein beliebtes Ziel, weil sich hier tolle Eiszapfenformationen bewundern lassen können, und es auch wunderschöne Langlaufloipen gibt. Der Nationalpark Krka besticht ebenfalls durch seine wunderschöne Landschaft und seinen Artenreichtum. Besonders häufig anzutreffen sind hier die Rauhwackenbarrieren-Pflanzen, die als typisch für den Park gelten. Benannt ist der Krka-Nationalpark nach dem gleichnamigen Fluss. Er hat eine Größe von 109 Quadratkilometern.
Die Altstadt der kroatischen Adriastadt Dubrovnik zählt ebenfalls zu den Hauptsehenswürdigkeiten des Landes. Bauwerke aus verschiedensten Zeitepochen machen das pittoreske an einem Hafen gelegene und von einer Stadtmauer umgebene Stadtviertel aus. Auch die UNESCO befand, dass die Altstadt von Dubrovnik etwas Besonderes sei, und setzte sie auf ihre Weltkulturerbe-Liste. Wer sich einen Eindruck von römischer Kultur auf kroatischem Boden gewinnen möchte, der sollte nach Pula fahren und dort das antike Amphitheater besichtigen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Diokletianpalast in Split, der ebenfalls aus der Römerzeit stammt, sowie der Trg- Ban-Jelacic-Platz in der kroatischen Hauptstadt Zagreb, auf der sich die berühmte Reiterstatue des österreichischen Bildhauers Anton Dominik Fernkorn befindet.

Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel